4. Konzert, Sonntag, 26. August 2018, 17.00 Uhr


Orgelkonzert

Andreas Maisch spielt an der Hauptorgel der Klosterkirche

Eintritt frei (Kollekte)  –  unnummerierte Plätze

Spieltisch der Hauptorgel, © Roland Mosimann
Spieltisch der Hauptorgel, © Roland Mosimann

Programm:

Francisco Corrêa de Arauxo (1584 – 1654)

Tiento XIII de primero tono

Tiento XV del quarto tono
«Tres glosas sobre el canto llano
de la Immaculada Concepción
de la Virgen María  »

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)

Andante D-Dur

Fuge in d-moll

 

Arvo Pärt  (*1935)

Da pacem, Domine

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

Concerto d-moll nach Marcello, BWV 974

1. [ohne Tempobezeichnung]
2. Adagio

3. Presto

Fuge B-Dur (« Erselius »), BWV 955

 

→ Bemerkungen zum Programm

 



Andreas Maisch wurde in Ulm geboren. Er absolvierte seine Orgel- und Cembalostudien in Augsburg und an der Schola Cantorum in Basel. Prägende Einflüsse erhielt er von Karl Maureen und Jean-Claude Zehnder. Während des Studiums war er Preisträger mehrerer internationaler Orgelwettbewerbe.

Heute ist er Organist der beiden historischen Orgelwerke (1710 und 1715) der Klosterkirche Rheinau und unterrichtet am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Weitere Betätigungsfelder sind die Komposition sowie die Herausgabe älterer und neuerer Orgelmusik.



Im Anschluss an das Orgelkonzert lädt Klosterorganist Andreas Maisch ein zu einer Orgelführung, exclusiv für Mitglieder des → Vereins Rheinauer Konzerte.

Teilnehmerzahl beschränkt! Melden Sie sich frühzeitig an unter Tel. 052 319 33 70 oder via → E-Mail.


 

Mitglied werden!

 

Werden Sie ein Teil der Rheinauer Konzertfamilie!

Erfahren Sie mehr, was wir Ihnen zu → bieten haben und → melden Sie sich an!